Technische Umstellung

Prüfung der SEPA-Lastschriftvorlagen im Online-Banking

Bisher waren bei der Verwendung einer SEPA-Lastschriftvorlage lediglich die Felder "IBAN" und "Name der Vorlage" als Pflichtangabe notwendig.

Zukünftig sind bei der Verwendung einer SEPA-Lastschriftvorlage die Angaben "Bezeichnung", "Lastschriftart", "Zahlungspflichtiger", "IBAN", "Mandatsreferenz", "Gläubiger-ID Zahlungsempfänger" und "Unterschrieben am" verpflichtend notwendig.

Bitte prüfen Sie Ihre individuellen SEPA-Lastschriftvorlagen auf Vollständigkeit und ergänzen Sie gegebenenfalls fehlende Angaben.

Führen Sie die Prüfung bitte unmittelbar nach dem 23. Oktober 2017 aus!

1.

Im Online-Banking anmelden
Melden Sie sich mit Ihrer VR-Kennung oder mit Ihrem Alias und Ihrer PIN im Online-Banking an.

Das Layout des Online-Banking ist neu und sieht ein bisschen anders aus. Auch der Link zum Online-Banking und zur Verwaltung der Lastschriften hat sich geändert!

https://www.volksbank-boerde-bernburg.de/banking-business/entry

VR-NetKey – neue Identität fürs Online-Banking
Wegen unseres Systemwechsels erhalten Sie einen so genannten VR-NetKey. Den brauchen Sie künftig, um sich im Online-Banking anzumelden. Er ersetzt die VR-Kennung. Den Alias können Sie in der Regel weiterhin nutzen.

Klicken Sie auf den Weiter-Button.

 

2.

Klicken Sie in der Navigationsleiste auf den Menüpunkt "Lastschrift" und wählen Sie anschließend den Menüpunkt "Lastschriftvorlagen" aus.

3.

Ihnen werden nun alle bereits vorhandenen SEPA-Lastschriftvorlagen angezeigt.

Klicken Sie in der Spalte "Aktionen" auf "Ändern".

4.

Kontrollieren Sie die Angaben in den Feldern "Bezeichnung", "Lastschriftart", "Zahlungspflichtiger", "IBAN", "Mandatsreferenz", "Gläubiger-ID Zahlungsempfänger" und "Unterschrieben am" und ergänzen Sie ggf. fehlende Angaben.

Klicken zur Übernahme von Änderungen auf den Button "Eingaben prüfen".

 

5.

Prüfen Sie die Änderungen und klicken Sie auf den Button "Speichern".