Was ist die Mitgliedschaft?

Die Rechtsform Genossenschaft

"Was dem Einzelnen nicht möglich ist, das vermögen viele." Dieses Zitat von Friedrich Wilhelm Raiffeisen (1818 bis 1888) fasst den Genossenschaftsgedanken zusammen. Genossenschaften wurden auf den Prinzipien Selbsthilfe, Selbstverantwortung und Selbstverwaltung gegründet.

Für uns als Volksbank Börde-Bernburg eG sind diese Prinzipien aktueller denn je. Der Genossenschaftsgedanke steht auch heute noch für Werte wie z. B. Stabilität, Verlässlichkeit, Gemeinschaft und Partnerschaft auf Augenhöhe.

Mitglieder sind Miteigentümer der Bank

Das besondere an Genossenschaftsbanken ist der Erwerb von Geschäftsanteilen. Denn jeder Kunde, welcher Geschäftsanteile erwirbt, wird gleichzeitig zum Miteigentümer seiner Bank – zum Mitglied.

Die Mitgliedschaft gilt mit folgenden Bedingungen als erworben: Beitrittserklärung, Zulassung durch den Vorstand und Einzahlung des Guthabens. Die Anteilshöhe (die Höhe des Geschäftsguthabens) ist nach oben begrenzt. Einzelheiten sind in der Satzung festgelegt.

Was bedeutet es, Mitglied der Volksbank Börde-Bernburg eG zu sein?

Mitglied zu sein, bedeutet ...

  • Teil einer Gemeinschaft sein
  • Mitbestimmungsrecht haben
  • von Mitgliedervorteilen profitieren

Die Mitgliedschaft ist für Kunden, die eine aktive Geschäftsbeziehung mit uns pflegen.